Liebesbrief

Meine Liebe,

Danke, für die Aufmerksamkeit, die Du mir geschenkt hast. Wie so oft haben wir uns erst in größerer Runde kennen gelernt. Wir haben den ersten Abend mit vielen Menschen auf dem Platz miteinander verbracht, schon am zweiten Abend in kleinerer Runde und mit weniger Europäern. Um von diesen mehr Abstand zu gewinnen bin ich sogar nach zwei Nächten umgezogen, auch um dich besser kennen zu lernen. Du hast mir die schönsten Orte gezeigt, hast für mich Gesänge unter einer Brücke geboten und mir unzählige Menschen vorgestellt. Sei es der Verrückte, der mich für einen amerikanischen Spion hielt. Seien es die Teppichknüpfer im Basar, oder deine Künstler-Freunde. Wir haben nun so viele gemeinsame Bekannte, manche wussten von deinem kulturellen Reichtum, von deinem hohen Alter und wurden enttäuscht. Wir wurden zum Glück vertrauter miteinander. Du hast mir viele Orte gezeigt, die Dir und deinen Freunden wichtig waren, nicht nur Moscheen, Brücken, den lebhaften Basar und Paläste, sondern auch Orte, die deine Anderen Liebhaber nicht zu sehen bekommen. Einen Friedhof. Ja du hast dich sogar besonders für mich heraus geputzt. Manche mögen dich für eine Schlampe halten, aber du hast mir viele Seiten gezeigt, und dass man nicht zu schnell werten sollte. Du bist nicht nur schön, sondern zeigst Charakter. Da dich alle mögen versuchen ein paar deiner Freunde Geld mit deinen Gästen zu verdienen, aber das sind Ausnahmen, das macht dich noch nicht zu einer Prostituierten. Noch nicht, da musst du ein bisschen aufpassen.

Es hat ein bisschen weh getan dich nach 5 Tagen und 5 Nächten zu verlassen. Aber ich musste weiter ziehen.

Isfahan, du bist so schön. Es tut ein bisschen weh, dass dich nur so wenige kennen lernen, denn die Ressentiments in meiner Welt sind zu groß. Aber es tut auch gut, denn so sind die Begegnungen mit deinen Bewohnern umso intensiver. Ich werde tolle Erinnerungen in meinem Herzen behalten. Vielen Dank und alles Gute. Ich hoffe auf ein Wiedersehen!

Ich vermisse Dich ♥♥♥ Ich liebe Dich

My love,

Thanks, for the attention you have given me. As so often we have first met in a larger round. We spent the first evening with many people on the square, already on the second evening in a smaller group and with fewer Europeans. In order to gain more distance from those, I moved even after two nights, in order to get to know you better. You showed me the most beautiful places, offered songs for me under a bridge and introduced countless people to me. Be it the madman who thought I was an American spy. Be it the carpet weavers in the bazaar, or your artist friends. We now have so many mutual acquaintances, some of those Europeans knew about your cultural wealth, your old age and were disappointed. Luckily, we became more familiar with each other. You have shown me many places that were important to you and your friends, not only mosques, bridges, the lively bazaar and palaces, but also places your other lovers will not see. A cemetery. Yes, you have even tidied up for me. Some may think you a slut, but you have shown me many sides, and you should not judge too fast. You are not only beautiful, but show character. Some of your friends like trying to make some money with you, but these are exceptions, that does not make you a prostitute yet. Not yet, you have to be careful.

It hurt a bit to leave you after only 5 days and 5 nights. But I had to move on.

Isfahan, you are so beautiful. It hurts a little, that only so few people get to know you, because the resentments in my world are too big. But it is also good, because the encounters with your inhabitants are all the more intense. I will keep great memories in my heart. Thank you very much and good luck. I hope to see you again!

I miss you ♥♥♥ I love you

Sorry, ich konnte mich bei den Bildern nicht kurz fassen. Es war einfach zu schön!
Sorry, couldn’t keep short on pictures, it was just too marvelous.

DER Platz in Isfahan

 

Die Brücken

 

Die Freitags-Moschee

 

Paläste: Es gäbe noch so viel mehr zu zeigen…

Impressionen aus der Stadt

Advertisements